Chronik

  • 1911 erbauen Ernst und Emma Niefind in Lüben eine Gastwirtschaft
  • 1948 übernimmt Sohn Ernst die Wirtschaft und führt sie zusammen mit seiner Frau Selma weiter
  • 1971 Übernahme durch Tochter Waltraut und Schwiegersohn Otto
  • 1973 wird der Saal modernisiert und mit zeitgemäßen Nebenräumen versehen
  • 1977 Umbau der Gaststätte zur jetzigen Form
  • 1981 Anbau des Clubraumes zum Saalkomplex
  • 1989 Umbau der landwirtschaftlichen Stallungen zur „Lübener Tenne“
  • 1993 Tennenanbau – der so genannte „Pferdestall“ und die „Durchfahrt“ werden angebaut
  • 1995 kommt Tochter Imke nach Hause und arbeitet leitend mit, Einbau der „Tennenbrauerei“
  • 1996 Bau des „Kreuzganges“ auf dem Innenhof Einrichten des „Düt und dat“ Ladens
  • 1997 teilweise Verglasung und komplette Fassadenerneuerung des Innenhofes
  • 1999 „Durchbruch“ zum Garten mit Laube, Teich und Kinderspielplatz Anlage des Kräutergartens und des Rhododendronparks
  • 2000 Bau des Tennenladens
  • 2003 Bau der „Bauernstube“ in der Tenne und Anbau des „Kinderzimmers“
  • 2007 Übernahme durch Tochter Imke und Geburt von Sohn Julian
  • 2009 Geburt von Sohn Maximilian
  • 2010 wird das Wintergartendach komplett erneuert, Durchbruch zum Clubraum mit Einbau einer Falttür, sowie komplette Erneuerung des
    Saaldaches mit Einbau eines Lichtbandes, Sanierung des Saalbereiches u.a. mit Einbau eines großen Scheunentorfensters und Erneuerung des schönen Parketts
  • 2011 wird das 100jährige Jubiläum des in der vierten Generation geführten Familienbetriebes gefeiert
  • 2014 Komplettsanierung des Haupthauses – Dach, Fenster, Fassade sowie Vorbau eines Eichenbalkons
  • 2019 Erneuerung des Kinderspielzimmers an der Tenne
  • 2020 Einbau eines barrierefreien WC und Wickelraumes
  • 2020 Einbau einer Falt-Schiebetür vom Clubraum am Saal zum Biergarten

Impressionen